Wert_schätzung vs. Kosten

Ringfahndung seit 2004
Stundenlang so gesucht? Warum?

Jede Schatzsuche bzw. Nachforschung ist individuell. Auftragssucher haben z.B. keinen Stundenlohn oder einen Sonntagszuschlag. Doch jeder Hilfesuchende fragt sich natürlich, was ist professionelle Schatzsuche mit Leidenschaft in der Not wert? 

 

Die wichtigste Fragen sollte vorerst abgeklärt werden. Nämlich die Frage nach dem Sinn einer RechercheAls Ringfahnder ist man Rettungsanker für einige Hilfesuchende in der Not. Deshalb ist es wichtig, trotz Hitze, einen kühlen Kopf zu behalten.  Emotionale Werte kann man nicht in Zahlen (Stundenlohn) bemessen. Wir verkaufen kein Produkt. Wir versuchen, in Ihrer Situation, ein Fels in der Brandung darzustellen. 

 

Zumal Schatzsucher, weltweit, nur einen Finderlohn erhalten. Dies stellt keine Gewinnabsicht in der klassischen Bedeutung da. X-malig von der ÖRA und Ämter mehrfach geprüft.  Wer dieses sozialverträgliche Vergütungssystem nicht anerkennen möchte, was auch völlig okay ist, sollte sein vermisstes Objekt im Sand, Garten oder im Schnee einfach kaufmännisch abschreiben oder es einfach mit einem Leihgerät versuchen. Bitte dieses Pamphlet durchlesen. 

 

Vertrauen ist der Anfang jeder Beziehung!!!!!!
Vertrauen ist der Anfang jeder Beziehung!!!!!!

Wer mehr erkennt als nur einen "Wert" und sein Original als Unikat betrachtet, sollte in jedem Fall einen Kontakt zu einem "Ringfahnder" in seiner Region herstellen. Zusätzlich zum Finderlohn kommt lediglich eine Unkostenerstattung dazu. Mit dieser Erstattung versuchen Auftragssucher Parkgebühren, Kurabgaben und Spesen z.B. Mautgebühren und Technik-Einsatz für Ihren Notfall zu kompensieren. Diese Unkostenerstattung ermöglicht erst unsere Tätigkeit. Zumal jeder übrige Cent in Server, Telefonkosten und Wartung / Instandhaltung von hochwertigen Suchgeräten fließt. 

 

Auch wenn Sie diesen Text in der Not lesen, bitte ich zu verstehen, dass dieses Projekt in meiner Nebenzeit betrieben wird und nicht mit Amazonas - Prime verwechselt wird . Manchmal ist Schnelligkeit wichtig und manchmal eben nicht. Selbst ein Ehering, im Meer oder Badesee, kann nach Tagen wiedergefunden werden. Auch die Tatsache der überfüllten Parkplätze und andere Widrigkeiten kann eine vernünftige und einwandfreie Suche sehr oft erst in den Abendstunden ermöglichen. In erster Line sollten wir erst einmal gemeinsam analysieren, ob eine Rettung bzw. Nachforschung in Ihrer Situation überhaupt sinnvoll ist oder Alternativen bestehen. Das ist immer die Grundlage meines Wirkens. 

 

In ruhigeren Bereichen wie bspw. privaten Gärten oder abgelegenen Stränden spielen die oben genannten Faktoren keine wesentliche Rolle. Wie sie nun lesen. Man kann gar nicht eine Preisstruktur, für so ein individuelles Problem, in einem trockenen Stundensatz festlegen.

 

Rufen Sie mich gerne an und machen Sie noch jetzt den ersten Schritt zur Rettung Ihres verlorenen Gegenstands. Meine Rufnummer ist übrigens eine reguläre deutsche Mobilfunknummer (+ 49 160 1434 110) und es entstehen nur die nach Ihren Tarif vorgesehen Kosten in ein normales deutsches Handynetz. Bitte nutzen Sie in der Nebenzeit (Nachts) meinen Anrufbeantworter und senden Sie zusätzlich eine Anfrage über mein KontaktformularSo kann Ihre dringende Anfrage trotz meiner Haupttätigkeit oder in der Nacht (gleich am nächsten Morgen)  bearbeitet werden. 


"Wo viel Gefühl ist, ist auch viel Leid! - Leonardo da Vinci



Gute Technik und vor allem Erfahrung kann man nicht mieten. Ringfahnder = Ehrliche 20% vom aktuellen Wiederbeschaffungswert. Original bleibt Original. Bei 6-8 Anfragen pro Jahr ist dieses Hobby kein Geschäftsmodell im herkömmlichen Sinne.  Auftragssucher, weltweit, sind keine Firma.