Eine kleine Ausbeute in der Hauptsaison.

Jedes Hobby sollte ein Ausgleich sein, zu z.B. einem anstrengenden Tag. Deshalb helfe ich vorwiegend in den Abendstunden**, wenn mich Urlauber und Kurgäste am Strandbereich ansprechen oder anrufen. 

 

Oft ist es nur Interesse an dem Unbekannten vom Unbekannten. Sehr oft dieselben Fragen wie z.B. Was suchen Sie ? Lohnt das überhaupt ? Dann frage ich mich immer, warum in diesem Land eine Tätigkeit immer lohnen ? Klar freut man sich über ein 2 Euro Stück oder andere metallische Objekte. Der Strandbereich ist wie ein Überraschungsei !

 

In der Fachsprache nennt man unser Hobby auch Sondengänger. Ich suche, seit 2004, an den Stränden der Lübecker Bucht. Ich kenne den Bereich der Küste seid meiner Kindheit und deswegen fühle ich mich auch energetisch mit dem Norden verbunden. Der Ringfahnder ist aus dem Norden, für den Norden. Hier lebe, liebe und helfe ich. Die Menschlichkeit steht bei mir an erster Stelle und deswegen habe ich diese Informationsseite, mit vielen Tipps und Ratgebern, ins Leben gerufen.  

Die frische Luft und das Meer inkl. Sonne sind aber unbezahlbar. Manchmal werde ich angesprochen oder direkt angerufen, weil sich z.B. ein Ehering am Tag im Sand verabschiedet hat.

 

Die Freude, wenn das Original wieder an das Tageslicht kommt, ist sowieso unbezahlbar. Sehr oft wird dann noch bis zum Sonnenuntergang zusammen ein Siegercocktail in einer Strandbar getrunken.

 

Strand ist das Leben.

Jeden Tag passiert etwas !

Euer Ringfahnder der Lübecker - Strandküste

Ihre Nummer gegen Kummer: 0160 14 34 110

 

 

** In der Hauptsaison ist die Suche am Tag eher sinnfrei. Autobahnen und Parkplätze voll und man kommt kaum an alle Stellen. Deswegen sollte man in ruhe in den Abendstunden Ihren Verlustbereich absuchen.